Engagement

Seit der Gründung von Werhahn stehen nicht nur Erfolg und Ausbau der Geschäftstätigkeiten im Fokus des Familienunternehmens und seiner Gesellschafter. Von jeher ist gemeinnütziges Engagement ein wichtiger Bestandteil des Selbstverständnisses.

Die Werhahn Stiftung greift diese Tradition auf, führt sie fort und ergänzt sie. Die Stiftung ist eine Initiative der Gesellschafter der Werhahn KG, die dabei als Stifter fungiert.

Zur Website der Werhahn Stiftung

Unter dem Motto „Perspektiven fürs Leben stiften“ steht die Unterstützung benachteiligter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener im Mittelpunkt. In zahlreichen eigenen Projekten und geförderten Initiativen im In- und Ausland ist die Werhahn Stiftung aktiv.

Social Day 2016

Kompass D-Partnertag

Werhahn hat einen Tag der Begegnung zwischen Mitarbeitern und Flüchtlingen organisiert.
Dabei ging es darum, sich offen aufeinander einzulassen, etwas über das Land und die Kultur des jeweils anderen ganz unmittelbar zu erfahren, Fragen zu stellen, Antworten zu bekommen und sich so ein bisschen besser kennenzulernen. Für diesen Social Day kooperierte Werhahn mit Kompass D, der Flüchtlingsinitiative Neusser Unternehmen, an der auch Werhahn beteiligt ist. Der Partnertag fand als Ausflug mit Aktionsprogramm statt.  Grundidee aller Aufgaben und Gruppenübungen: Sie waren nur durch Absprache, Koordination und Gemeinschaftlichkeit zu meistern.

Gemeinschaftsprojekt

Begegnungszentrum „StartUp“ in Köln

Die Einrichtung unterstützt geflüchtete Jugendliche, Frauen und Familien und ist das erste Gemeinschaftsprojekt der Werhahn Stiftung und dem Geschäftsbereich abcfinance. Träger der Begegnungsstätte ist der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Neben der finanziellen Hilfe durch Stiftung und Unternehmen engagieren sich auch abcfinance-Mitarbeiter selbst im Projekt. Dazu unterstützt sie ihr Arbeitgeber mit zwei freigestellten Stunden Arbeitszeit. Bei einer Mitarbeiterzahl von über 400 am abcfinance-Standort in Köln können so mehr als 800 Stunden sozialer Arbeit zusammen kommen.

Jubiläumsprojekt

„Neusser Brücke“

Anlässlich des 175-jährigen Firmenjubiläums der Werhahn KG hat die Werhahn Stiftung das innovative Projekt „Neusser Brücke“ initiiert. Ziel des Projekts ist die Förderung von Oberstufenschülerinnen und -schülern, deren Schulpflichtzeit endet, ohne dass sie einen Abschluss geschafft haben – mit entsprechend schlechten Perspektiven für Ausbildung und Beruf. Diesen Jugendlichen soll geholfen werden, ihre Potenziale für ein selbstbestimmtes Leben durch erfolgreiches und befriedigendes Arbeitsleben auszuschöpfen. Damit soll verhindert werden, dass sie zu den 10 Prozent eines Jahrgangs gehören, die es auf Grund mangelnder Qualifikation, mangelnder Zielorientierung oder mangels anderer Alternativen nicht schaffen, einen Ausbildungs- oder Studienplatz zu finden. Für das über drei Jahre laufende Projekt hat die Werhahn Stiftung insgesamt 175.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Integrationsprojekt

Kompass D

Jungen Flüchtlingen wird ein selbstbestimmtes Leben durch eigene Erwerbstätigkeit die Integration in ihre neue Heimat Neuss ermöglicht. Mit diesem Ziel haben Neusser Unternehmen, darunter auch die Werhahn KG als Hauptinitiator, die Initiative „Kompass D“ im November 2015 gegründet. Neben Sprachunterricht erhalten die jungen Zuwanderer zusätzlichen Unterricht z.B. in Mathematik, BWL und Gesellschaftskunde. Die ersten Kurse sind im April in Neuss und Grevenbroich gestartet. Das Integrationsprojekt besitzt bundesweit sicher Pilotcharakter, da nichts gefordert, sondern aktiv gefördert wird.

Weitere ausgewählte Projekte

Ehrenamtliches Engagement
Ehrenamt

Die Werhahn Stiftung honoriert das ehrenamtliche Engagement von Mitarbeitern der Werhahn-Gruppe mit bis zu 1.000 Euro Fördergeld für ausgewählte Initiativen.

Zwilling Foundation
Ehrenamt

In Indien unterstützt die Werhahn Stiftung die ZWILLING Foundation, die am Produktionsort in Pondicherry ein Berufsbildungswerk für junge Menschen mit Handicap betreibt und ihnen so den Weg in ein selbstbestimmtes Leben ebnet.

Lesementor Neuss
Ehrenamt

Eine weitere Erfolgsgeschichte ist das Projekt Lesementor Neuss, das von der Werhahn Stiftung Ende 2012 initiiert wurde. Mittlerweile helfen 150 geschulte Mentoren (Stand: März 2015) Kindern und Jugendlichen ehrenamtlich bei der Verbesserung ihrer Lese- und Sprachkompetenz.