Günter Grass als Werbetexter für Werhahn

1956 feierte die Meierei C. Bolle in Berlin ihr 75-jähriges Jubiläum. Der aufstrebende Lebensmittelfilialist, der seit 1917 im Besitz von Werhahn war, beauftragte den jungen Günter Grass mit der Verfassung der Festschrift. Grass schrieb zu dieser Zeit zwar schon an dem späteren Welterfolg „Die Brechtrommel“, war aber noch ein unbekannter und eher mittelloser Schriftsteller. Für die Auftragsarbeit erhielt er von Bolle ein Honorar von 350 Mark.

By |2015-09-14T14:58:03+00:00September 14th, 2015|Uncategorized|Kommentare deaktiviert für Günter Grass als Werbetexter für Werhahn

Dieser Internetauftritt verwendet ohne Ihr Einverständnis keine Cookies. Durch Bestätigen mit "OK" erlauben Sie Cookies und können den vollen Funktionsumfang der Seite nutzen. Weitere Infos hier

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close